An heißen Tagen einen kühlen Kopf bewahren

Der Sommer ist zurück und damit auch die heißen Temperaturen, über die schnell wieder alle stöhnen. Was bringt Abkühlung und wie schafft man angenehme Raumtemperaturen in den eigenen vier Wänden? Welche Tipps bieten die Stadtwerke? Wir haben uns umgeschaut:

5 Tipps zum Hitzeschutz gibt es von den Stadtwerken Düsseldorf:

  1. Richtig lüften: Frühmorgens oder spätabends bzw. nachts, wenn es kühler ist, stoßlüften, d.h. ein oder mehrere Fenster ganz öffnen.
  2. Wärmequellen ausschalten: Herde und andere elektrische Geräte – wenn möglich – nur kurz benutzen, da sie die Wärme im Raum steigern.
  3. Schattenspender anbringen: Kurzfristig sind Jalousien oder Markisen mit sonnenreflektierenden Oberflächen wirksame Lösungen. Hauseigentümer sollten langfristig Wärmedämmung in Betracht ziehen. Sonnenschutzfolien sind dagegen nicht zu empfehlen, da sie das ganze Jahr über den Tageslichteinfall herabsetzen.
  4. Klimageräte und Ventilatoren mit Bedacht wählen: Sie liefern vorübergehend Abkühlung, bekämpfen aber nicht die Ursachen, sondern nur die Folgen der Wärmeentwicklung. Auch ist die optimale Abluft nicht immer gewährleistet. Außerdem negativ: Stromverbrauch, Wartung und z.T. Geräuschentwicklung.
  5. Energieberatung in Anspruch nehmen: für langfristig wirksame Lösungen einen Energieexperten zu Rate ziehen.

Düsseldorf_heißeTage

Tipps zur Freizeitgestaltung an heißen Tagen geben die Stadtwerke München:
Eine Vielzahl an Eisdielen findet man auf deren Internetseite unter der Rubrik: „Der wohl süßeste Tipp: Eisessen!“ Unter weiteren Rubriken wie „Ein kühles Bier unter Kastanien“ oder „Badespaß an den Münchner Seen“ findet man zusätzlich passende Adressen, die bei quälender Hitze garantiert Abhilfe schaffen.

Bei einer kostenlosen Infoveranstaltung zeigten die Stadtwerke Duisburg AG, wie man mit einfachen Mitteln vorbeugen kann. Allerdings liegt diese Veranstaltung 2 Jahre zurück. Leider haben wir nichts Aktuelleres zu dem Thema Hitzeschutz gefunden.

Insgesamt haben wir nicht viele Tipps für die heißen Tage gefunden. Hingegen es unzählige Ratschläge für die kalten Wintermonate gibt. Wie kühlen sich die anderen Stadtwerke und Energieunternehmen ab?

17. Juli 2014|Aktuelles|0 Kommentare

Hinterlassen Sie einen Kommentar