Wie steht es um die Facebook-Aktivitäten der Stadtwerke Duisburg?

Vor kurzem berichteten wir über die Stadtwerke und ihre PartnerCard. Diese Kundenkarte bietet Rabatte und Ersparnisse bei diversen Freizeitangeboten und Aktionen. Ein wichtiger Kanal für Informationen über anstehende Angebote ist die Facebook-Fanpage der Stadtwerke. Hier erwartet den Fan ein professioneller Auftritt. Neben der auf Anhieb ansprechenden Gestaltung der Seite fällt vor allem die sorgfältig gepflegte Timeline auf. 

 

Die Stadtwerke Duisburg posten regelmäßig (ca. alle 3-7 Tage und teilweise auch mehrere Beiträge pro Tag). Die Themen reichen von allgemeinen Informationen  aus dem Energiebereich über Duisburger Neuigkeiten bis hin zu Veranstaltungstipps – natürlich mit Hinweis auf die Vorteile der PartnerCard. Vor allem die familienfreundlichen Angebote könnten für viele Bürger der Stadt ein Anreiz sein, die PartnerCard aktiv zu nutzen. Unter anderem winkt ein 50% Rabatt im Duisburger Zoo.

Eine sehr schöne Idee waren zuletzt Pedelec-Touren für Stadtwerke-Kunden plus Gewinnspiel. Auf verschiedenen interessant gestalteten Routen konnte man seine Umgebung erkunden. So hieß es vor kurzem auf der Facebook Fanpage der Stadtwerke: „Jetzt aufsatteln und für den 6. Mai anmelden! Gemeinsam mit dem Duisburger ADFC bieten wir erstmals eine reine Pedelec-Tour an. Wer kein eigenes Pedelec besitzt, kann exklusiv für die Tour am 6. Mai ein Leih-Pedelec gewinnen.“ Für die Aktion konnten sich immerhin rund 40 Duisburger begeistern, wie ein paar Tage später auf Facebook gepostet wurde.

Weitere interessante Aktionen waren etwa die Suche nach Baumpaten für den Duisburger Stadtwald oder Sammelaktionen für die Tagesstätten der Stadt. Mit solchen Ideen stellen sich die Duisburger Stadtwerke sehr positiv und dynamisch auf. Sie werden von außen als ein Unternehmen wahrgenommen, das sich um die Anliegen der Bürger kümmert und diese aktiv anpackt. Die Stadtwerke schaffen es, dieses Image gekonnt ins Web 2.0 zu transportieren. Und nicht nur auf Facebook, sondern auch bei Twitter und YouTube sind sie mit einem eigenen Kanal aktiv. Einen dicken Pluspunkt gibt es außerdem für die PartnerCard-App, erhältlich für iPhone und Android-Geräte.

Zusammengefasst lässt sich sagen, dass die Stadtwerke Duisburg ein sehr gutes Beispiel für die gelungene Einbindung ihrer spannenden Aktivitäten in Social Media-Kanäle sind. Da gibt es nichts zu nörgeln und wir können nur sagen: „Weiter so!“.

Wir werden die Stadtwerke Duisburg weiter im Auge behalten und schauen, ob die Aktivität auch in Zukunft aufrechterhalten wird.

29. Mai 2012|Aktuelles|0 Kommentare

Hinterlassen Sie einen Kommentar