#EnHack2018 – Gelsenwasser trifft Blockchain-Jünger

9. März 2018|Aktuelles|

Blockchain in der Energiewirtschaft bewegt als Thema aktuell viele Kongresse, Seminare und Fachvorträge. Die Gelsenwasser AG beschritt nun einen ganz anderen Weg, um sich andersartig, ergebnisoffen und selbstbewusst der Thematik zu nähern. In der inspirierenden Essener Szene-Location „Unperfekthaus“ boten die Gelsenkirchener einem Kreis von Blockchain-Idealisten die Chance, gemeinsam mit Energie-Experten aus dem eigenen Hause erste [...]

e-world 2018: Stagnation im Messebau

9. Februar 2018|Aktuelles|

Der erste Eindruck: Wenig Neues. Die Stände auf dem Designstand von 2017, die Themen manchmal mehr, manchmal weniger runderneuert. Von den großen Versorgern hat 2018 scheinbar nur die RheinEnergie einen neuen Messestand am Markt. Mit einer neuen Einfachheit, die man bisher bei den Kölner nicht unbedingt kannte. Innogy und Uniper stechen hervor, vielleicht, weil sie [...]

E-world 2017: Eine Rückblick durch die Marketing-Brille

14. Februar 2017|Aktuelles|

Mit neuen Bestwerten hat die E-world energy & water ihre Bedeutung als Europas Leitmesse der Energiewirtschaft hervorgehoben: 710 Aussteller (2016: 650) aus erstmals 30 Nationen zeigten vom 7. bis 9. Februar in der Messe Essen ihre Lösungen für die Zukunft der Energiebranche. […]

Das bewegte Bild auf Versorger-Websites: Immer noch die Ausnahme

19. Januar 2017|Aktuelles|

Die berühmten Spatzen, wenn auch nur noch wenige dieser Spezies im Alltagsbild zu sehen sind, pfeifen es von den Dächern: Dem bewegten Bild gehört die Zukunft in der Web-Kommunikation. Nachdem große Marken schön länger, besonders in den Social Media – Kanälen, auf die Vermittlung ihrer (emotionalen) Produktinhalte via Video setzen, haben wir uns einmal aufgemacht [...]

EEG-Umlage kein Argument für Preiserhöhung

31. Oktober 2013|Aktuelles|

„Die EEG-Umlage taugt nicht als Begründung für Preiserhöhungen, denn der Großhandelspreis für Strom ist extrem niedrig und davon profitieren die Unternehmen. Es wäre schön und kundenorientiert, wenn sie an diesem Profit auch die Endverbraucher beteiligen würden. Das Ergebnis wären stabile Strompreise trotz Umlagenerhöhung“, so äußerte sich Mitte Oktober der Baden-Württembergische Umweltminister Franz Untersteller. Er ist [...]