Jubiläum: Ein guter Grund zum Feiern

Für das hauseigene Marketing bieten Firmenjubiläen große Chancen: Das ganze Jahr sämtliche Register ziehen! Kein Anlass ist so passend für ein herzliches „Dankeschön!“ an die treuen Kunden. Und bietet gleichzeitig die Möglichkeit, potentielle Neukunden emotional anzusprechen. Welches Stadtwerk nutzt diese Chance und welches hat noch Aufholbedarf? Wir haben uns umgeschaut.

Die Stadtwerke Buxtehude feiern in diesem Jahr ihr 125-jähriges Jubiläum. Anfang September wurde hierfür das gesamte Betriebsgelände in einen Aktionspark für Groß und Klein verwandelt. Neben vielen tollen Mitmachaktionen wie einem Segway-Parcour, einem menschlichen Kickerturnier oder einem Surfsimulator konnte man sich über die Arbeit der Stadtwerke informieren oder einfach der Musik der Buxtehude Allstars lauschen. Und für die ganz Mutigen gab es einen Bungee-Trampolin Vertical Soccer, auf dem man in luftiger Höhe Fußball spielen konnte. Obendrein konnte man sich noch sein persönliches Erinnerungsfoto aus der Greenbox mit nach Hause nehmen. Gut finden wir, dass die Stadtwerke auch ein Jubiläumsangebot für Gas auf ihrer Unternehmenswebsite anbieten und somit ihre Produkte in die Jubiläumskommunikation miteinbinden.

Auch die Stadtwerke Kiel hatten allen Grund zu feiern. 8.000 Kieler feierten mit den Stadtwerken 125 Jahre Wasser für Kiel. Das Interesse an den Informationen zum Kieler Trinkwasser war so groß, dass die Führungen durch das Wasserwerk schnell ausgebucht waren. Neben Interviews, Spielaktionen, Führungen und musikalischen Einlagen wurden den Interessierten Informationen und Geschichten rund ums Kieler Wasser geboten. Die Stadtwerke nutzten hierfür auch die Sozialen Medien. Ob allerdings weitere Jubiläumsaktionen stattgefunden haben oder noch stattfinden werden, konnten wir leider nicht herausfinden. Schade eigentlich, denn ein Jubiläumsjahr bietet doch immerhin 365 Tage!

Ihn selbst kann man nicht sehen, aber seine Auswirkungen. Man kann ihn auch nicht anfassen, bekommt ihn höchstens zu spüren und das ist sehr riskant. Aber man kann ihn feiern. Die Rede ist vom elektrischen Strom. Dieses Jahr wurde der 100. Geburtstag der Stromversorgung in Neustadt gefeiert. Neben vielen Informationen zu den Stadtwerken und zur Elektromobilität gab es eine ganz neue Aussicht auf den Marktplatz – für alle, die sich trauten, mit dem Hubsteiger aufzusteigen. Bodenständigen Herausforderungen konnte man sich beim Hindernisparcour mit dem Segway stellen. Für Riesenspaß vorm Rathaus sorgte die gigantische Rutsche vom Technischen Hilfswerk. Und die Marinekameradschaft ließ alle Freizeitkapitäne ans Steuer, um die ferngesteuerten Modellbauboote durch das extra eingerichtete große Becken zu lotsen. Besondere Highlights mit Seltenheitswert waren die angebotenen Führungen durch das Klärwerk und das Umspannwerk der Stadtwerke. Darüber hinaus versprechen die Stadtwerke weitere Jubiläums-Aktionen, welche sich über das ganze Jahr verteilen. Wir sind gespannt, was da kommt.

Richtig genutzt hat das „Jubiläumspotenzial“ bisher leider keiner so richtig. Eine Jubiläumsfeier, die weitverbreitete Pflichtübung, ist noch lange nicht die Kür und lässt viel Potential ungenutzt. Wie wäre es z.B. damit, die eigene Unternehmensgeschichte für sich werben zu lassen? Kennen Sie weitere aktuelle Beispiele für gelungene Jubiläumsaktionen?

26. September 2014|Aktuelles|0 Kommentare

Hinterlassen Sie einen Kommentar