Interessante Ergebnisse der Energieverdichter-Umfrage

Interessante Ergebnisse der Energieverdichter-Umfrage

Seit mittlerweile gut zwei Jahren finden Sie im Energieverdichter-Blog wöchentlich Interessantes, Wissenswertes, Kritisches und auch mal die eine oder andere amüsante Anekdote aus dem Marketing der Energieversorger. Nach nun mehr als 100 Ausgaben baten wir im Rahmen einer Umfrage unter mehr als 400 Marketing- und Vertriebsverantwortlichen deutscher Energieunternehmen um ein Feedback zur Nutzung von Blogs. Hier sind die Ergebnisse.

Es zeigt sich, dass die Nutzung von Blogs erst bei etwa einem Viertel der Marketer in der Energiebranche zur regelmäßigen Gepflogenheit zählt. Der weitaus größte Teil der Umfrageteilnehmer (ca. 67 %) nimmt erst nach einem Hinweis (z.B. zu neu erschienen Beiträgen) das Angebot wahr und ist somit nicht selbst aktiv.

Themen wie Meinungen von Kunden und Entscheidungsträgern der Branche, Marketingaktivitäten der Unternehmen oder politische Stellungnahmen sind gleichauf beliebt, wobei Kundenmeinungen für das meiste Interesse sorgen (Mehrfachnennungen waren möglich). Offensichtlich ist, dass Blogs bei den Unternehmen weiterhin an Akzeptanz und Bedeutung gewinnen. Es wächst zweifellos die Erkenntnis, dass der Dialog sich positiv auf die Kundenbeziehung auswirkt.

Folgende Gründe wurden für einen Besuch auf einem Blog genannt:
– Wunsch nach mehr Hintergrundinformationen (41 %)
– Interesse an der fachlichen Expertise (33%)
– persönliche Meinung (25%) der Blogger.

Bei der Frage, wie oft sie Blogbeiträge kommentieren, antworteten 23,5% mit selten, während 76,5% das Kreuzchen bei „nie“ machten. Ein sicherlich sehr ehrliches Ergebnis, das sich aber aus Sicht der Blogger in den kommenden Monaten und Jahren gerne noch verändern darf.

 

Die Teilnahme an der Umfrage hat uns ermutigt, die Fragestellungen in ein Panel zu überführen und zukünftig einmal jährlich zu versenden. Wir sind gespannt auf die Rückmeldungen.

Ihr Team vom energieverdichter

20. Juni 2014|Aktuelles|0 Kommentare

Hinterlassen Sie einen Kommentar