DAS Auto DER Energiemanager

Es ist spät, es ist kalt und ungemütlich. Er steigt in seinen Wagen, stellt die Heizung auf Hochtouren und auch die Sitzheizung auf höchste Stufe. Sein Auto ist nicht nur zweckmäßig, schnell und sehenswert, es ist auch schlau. Es weiß, der Fahrer wird sich mit Sicherheit auch auf eine warme Wohnung freuen. Kein Problem: Das Auto informiert kurzer Hand die heimische Heizung und stellt diese an. Klingt utopisch – wie in einem Science Fiction-Film? Ganz im Gegenteil, diese Technik ist bereits serienreif!

Mercedes hat im vergangenen Monat auf der Elektronikmesse CES in Las Vegas gemeinsam mit dem US-Hersteller Nest Labs ein serienreifes System für die Verknüpfung von Auto und Haus vorgestellt. Dabei wird ein spezielles Heizungsthermostat für rund 185 Euro von einer App im Fahrzeug aus gesteuert. Um die Heizung zu bedienen, müssen Autofahrer aber nicht zwingend in einem Mercedes sitzen. Heizungshersteller wie Buderus, Junkers, Vaillant und Viessmann bieten bereits Smartphone-Fernsteuerungen an. Auch die Münchner Firma tado hat eine Lösung mit der man via Smartphone einfach von überall die Informationen, wann und wie geheizt werden soll, einstellen kann (s. unseren Artikel vom September 2013). Spannend ist: Durch die individuelle Einstellung kann der Gas- beziehungsweise Ölverbrauch um bis zu 15 Prozent im Jahr gesenkt werden, denn Räume müssen nicht durchgehend warm sein oder mit starr definierter Zeitschaltuhr beheizt werden.

Die Heizfernsteuerung ist nur eine von vielen zukunftsweisenden Lösungen. Auch andere elektronische Geräte wie Waschmaschine, Backofen, Rollläden und Beleuchtung lassen sich per App (fern)bedienen. In Japan wurde das Dorf „Ecoful Town“ gebaut, um zu zeigen, wie weit man Haus und Autos miteinander verbinden kann. Da wird die Vernetzung des Einsatzes von Wärmepumpen, Solar- und Brennstoffzellen und Photovoltaik geprobt. Dahinter steht – mit Toyota – ebenfalls ein Automobilhersteller. Doch für all diese Funktionen braucht man nicht zwingend ein Auto, sondern schlicht ein Gerät, das eine App-Fernsteuerung ermöglicht – sprich ein Smartphone.

13. Februar 2014|Aktuelles|0 Kommentare

Hinterlassen Sie einen Kommentar